Grußwort des Bürgermeisters

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Hagenbüchach, liebe Gäste aus Nah und Fern.

Das Kirchweihfest zählt zu den besonderen Festlichkeiten im Gemeindeleben. Hierzu darf ich sie im Namen des Gemeinderates recht herzlich einladen.

An den Festtagen wird vom „Kirchweih-Scheiern-Team“ und von den beiden Gastwirten der „Gaststätte Krone“ und der Sportgaststätte „Fazzo’s“ wieder ein ansprechendes Programm geboten. Für schmackhafte fränkische Küche, Grillspezialitäten, gute „Hofmann’s Tropfen“ aus Pahres und alkoholfreie Getränke ist bestens gesorgt.

Natürlich darf am Sonntag auch der Festgottesdienst nicht fehlen, der ja an die eigentliche Weihe der Kilianskirche am 25. Juli 1499, das ist der Jakobustag, erinnert.

Die Ortsburschen sorgen wieder für die Kirchweihgaudi, die an diesen Tagen zur kurzweiligen Unterhaltung beitragen wird und die Musikanten für zünftige Stimmung.

Bei all dem Kirchweihtreiben bieten sich sicher viele Gelegenheiten zum Wiedersehen und zur Kommunikation. Die Schausteller freuen sich ebenfalls auf regen Zuspruch.


Jetzt schon möchte ich auf das darauf folgende Wochenende hinweisen. Für das Rathaus wurde das ehemalige Schulgebäude umgebaut. Am „Tag der offenen Tür“ im Rathaus Hagenbüchach statt.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen vergnügte und unbeschwerte Stunden und eine gute Erinnerung an die Hagenbüchacher Kirchweih 2008 und die 850-Jahr-Feier.

Ihr David Schneider

Erster Bürgermeister