Laden...
Aktuelles2020-01-13T19:10:26+01:00

Hier finden Sie Aktuelles & Neuigkeiten aus den Gemeinden.

Sie können auch nur Beiträge der jeweiligen Gemeinde anzeigen:

1611.2020

Kindertagesstätte ‚Sternenstaub‘

16. November 2020|Kategorien: Corona, Hagenbüchach, Kita Sternenstaub|

Liebe Eltern,

wir haben noch nichts schriftliches, aber voraussichtlich bleiben die Mond- und Sternschnuppengruppe bis zum Ende der Woche geschlossen. Sobald wir näheres erfahren, informieren wie Sie. Bitte bestellen Sie ab sofort für den Rest der Woche das Essen ab, denn künftig kann nichts mehr im Kindergarten abgeholt werden.

511.2020

Sitzung des Gemeinderates Hagenbüchach

5. November 2020|Kategorien: Gemeinderat, Hagenbüchach|

Am Mittwoch, 11. November 2020, findet um 19:00 Uhr im Feuerwehrkeller (Schulstraße 15, Hagenbüchach) eine öffentliche Sitzung des Gemeinderates Hagenbüchach statt.

Hierzu wird herzlich eingeladen.

Tagesordnung:
öffentlicher Teil

1. Protokollarien
2. Gesetzliche Anpassungen an der Gebührensatzung und Erhöhung der KiTa Gebühren
3. Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung der Kindertageseinrichtung „Sternenstaub“ der Gemeinde Hagenbüchach (Kindertageseinrichtungsgebührensatzung)
4. Bericht über den Baufortschritt der Kläranlagen
5. Bericht des Bürgermeisters
6. Sonstiges, Wünsche und Anfragen

Mögliche Änderungen und Ergänzungen der Tagesordnung entnehmen Sie bitte dem Aushang am Rathaus.

Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung statt.

Aufgrund der Corona-Pandemie und des aktuellen Lockdowns ist folgendes zu beachten: Wenn Sie der Sitzung als Zuschauer beiwohnen möchten, bitten wir Sie, sich vorher bei der Gemeinde Hagenbüchach anzumelden, Tel.: 09101/7418. Wir müssen sicherstellen, dass die Abstände eingehalten werden und können somit nur eine begrenzte Anzahl an Zuschauern zulassen!
Das Betreten und Verlassen des Feuerwehrkellers ist nur mit Mund-Nasen-Schutz gestattet.

211.2020

Ab 2021: Personalausweis kostet fast 10 Euro mehr

2. November 2020|Kategorien: Allgemein, Informationen|

Erstmals seit Einführung des Personalausweises im Scheckkartenformat vor zehn Jahren werden die Gebühren für die Erstellung des Ausweisdokuments angepasst. Personen ab 24 Jahren müssen ab 2021 Kosten von 37 Euro statt bisher 28,80 Euro einplanen. Künftig ist es zudem nicht mehr möglich, das Foto für den Ausweis in ausgedruckter Form mitzubringen.

• Der Personalausweis wird ab kommendem Jahr nicht nur teurer.
• Das Foto für den Personalausweis darf zudem nur noch digital übermittelt oder beim Bürgeramt gemacht werden.
• Darüber hinaus besteht künftig die Pflicht, zwei Fingerabdrücke auf dem Chip in der Ausweiskarte speichern zu lassen.

Sie können im Jahr 2020 noch einen Ausweis in der bisherigen Form beantragen, auch wenn Ihr jetziger Ausweis noch nicht abgelaufen ist.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

Nach oben